Selbsthilfegruppe
Schlafapnoe/Atemstillstand Iserlohn e.V

Heute ist der 14.12.2018 und Sie befinden sich auf der Seite:  Rückblicke

 

^

 

6. Gesundheitstag in Iserlohn

Über die Leistungsfähigkeit und das immens große Spektrum der Gesundheitsberufe im heimischen Raum informierten sich am Samstag etwa 5000 Besucher im Parktheater auf der Alexanderhöhe beim 6. Iserlohner Gesundheitstag.

Die Frage „Was tun bei Schlaflosigkeit?“ beantwortete Dr. Friedrich Fiegenbaum, Chefarzt Innere Medizin Intensivmedizin am Evangelischen Krankenhaus Bethanien, in seinem Vortrag, den er am 6. November beim 6. Iserlohner Gesundheitstag im Parktheater hielt. Etwa 80 Krankheitsbilder rund um den Schlaf existieren. Zu den gefährlichsten Diagnosen zählt dabei die Schlafapnoe. „Häufig werden die Schlafapnoiker mit Schnarchern gleichgesetzt - Schnarcher gibt es eine Menge, Atemaussetzer während des Schlafes haben jedoch nicht alle von ihnen“, erklärt Dr. Friedrich Fiegenbaum. Etwa drei Prozent der Deutschen sind von der Schlafapnoe betroffen, damit ist sie so weit verbreitet wie Diabetes.

 

Am SHG Stand v.l.n.r. MdL Michael Scheffler, MdB Dagmar Freitag, <br> SHG Vorsitzender Freddy Klahold
© 2018 Selbsthilfegruppe Schlafapnoe/Atemstillstand Iserlohn e.V.