Selbsthilfegruppe
Schlafapnoe/Atemstillstand Iserlohn e.V

Heute ist der 14.12.2018 und Sie befinden sich auf der Seite:  Rückblicke

 

^

Studienfahrt der Selbsthilfegruppe Schlafapnoe/Atemstillstand Iserlohn 2014

Gruppe im Klostergarten (Kloster Grafschaft)

Am 23. August war es wieder soweit. 30 Mitglieder der Gruppe trafen sich zur Studienfahrt 2014 nach Kloster Grafschaft (Schmallenberg), um im dortigen Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg das mit modernster Technik ausgestattete Schlaflabor zu besichtigen.

Die Fahrt ging durch die herrliche Landschaft des Märkischen Kreises/Hochsauerlandkreises in Richtung Schmallenberg. Bei einer Frühstückspause auf einem Wanderparkplatz konnte alle die Ruhe und Schönheit dieser Gegend bewundern.

Vortrag im Schlaflabor
Die "DREI" Dr. Kerl <br>Leiter Schlaflabor, <br>der "Schläfer", <br>Freddy Klahold, SHG Iserlohn

In Kloster Grafschaft angekommen führte uns Dr. Kerl mit einem imposanten Vortrag durch das Labor und erwähnte, dass sie in der Lage sind, mit der vorhandenen digitalen Technik Erkrankungen der Atmung im Schlaf zu diagnostizieren und zu behandeln. Er erwähnte, dass eins der ersten transportablen CPAP-Geräte, der „Marburger Koffer“ in Verbindung mit der Universität Marburg entwickelt worden ist. Unter dem Eindruck des gerade Erlebten, wurde gemeinsam in der Klostercafeteria das Mittagessen eingenommen.

Nach einem kurzen Spaziergang im Klostergarten ging es weiter in das Phänomen Nordenau, dem Heilstollen. Er ist heute bis weit über die Grenzen des Sauerlandes hinaus bekannt – ja sogar von einem »Jungbrunnen « ist die Rede. Seit Jahren kommen täglich hunderte Besucher in der Hoffnung, Linderung ihrer Beschwerden zu erfahren. Der Stollen und sein Quellwasser scheinen eine überaus hohe Wirkung auf das Wohlbefinden und körperliche Gesundungsprozesse zu haben. Die im Stollen entspringende Quelle ist in Europa einzigartig, denn sie trägt so genanntes »Reduziertes Wasser«, das als hochpotenter »Freier Radikalenfänger« für die Entlastung der Körperzellen von Stoffwechsel-Abfallprodukten, so genannten »Freien Radikalen« sorgen kann.

Im Stollen 1
Im Stollen 2

Bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken wurden die letzten Stunden noch einmal durchlebt, um dann am späten Nachmittag die Heimfahrt anzutreten.

Beim Abschied in Iserlohn waren sich alle einig, einen wunderschönen Tag im Kreis der Selbsthilfegruppe erlebt zu haben und selbst der Wettergott hat mitgespielt und es immer nur regnen lassen, wenn wir gerade „indoor“ waren.

 

© 2018 Selbsthilfegruppe Schlafapnoe/Atemstillstand Iserlohn e.V.